Hier findet Ihr uns

Fellnasen Duisburg e. V.
Augsburger Str. 20
47249 Duisburg

Kontakt

Ruft einfach an unter

0203 - 98 400 922

oder nutzt unser Kontaktformular.

Spendenkonto

Fellnasen Duisburg e. V.

Postbank Hamburg

IBAN: DE96440100460141543463

BIC/Swift Code:

PBNKDEFF

Fellnasen Duisburg e. V.
Fellnasen Duisburg e. V.

Asbru

ist in der nordischen Mythologie die dreistrahlige Brücke zwischen Midgard und Asgard und damit die Verbindung zwischen der »Erdenwelt« und dem »Himmelsreich«.

 

 

Wenn ein Tier stirbt begibt es sich zur Regenbogenbrücke. Diese führt in ein Land indem es Wiesen und Hügel für all unsere besten Freunde gibt. Dort können sie alle zusammen laufen und spielen. Es gibt Futter, Wasser und Sonnenschein im Überfluss, und unsere Freunde haben es warm und fühlen sich wohl und behaglich.
Alle Tiere, die krank und alt waren, haben wieder ihre Gesundheit und Energie; die, die verletzt oder verstümmelt waren, sind wiederhergestellt und stark, so wie wir sie in Erinnerung haben. Die Tiere sind glücklich und zufrieden.

 

Zu den Glücklichen, die dieses Land nun bewohnen dürfen gehören:

 

Alka

 

Für die süße Maus hat die Zeit leider nicht gereicht ihre Familie zu finden. In der Obhut von A.N.U. ging sie am 20.10.2016 den Weg über Asbru.

 

Liebe Alka!

Du wirst in unseren Herzen bei uns bleiben.

Wir wünschen Dir eine gute Zeit im Regenbogenland bis wir uns dort wieder sehen !!!

 

mehr über Alka

Teddy

 

So plötzlich wurde der kleine Mann aus dem Leben gerissen. Am 16.11.2016 ging er den Weg über Asbru.

Lieber Teddy!
Deine Familie durfte Dir einen Namen geben, aber Dich nicht in die Arme nehmen. Sie wird immer an Dich denken und Dich in Ihrem Herzen weiter leben lassen.

 

 

 

Latte

 

Leider gibt es einen neuen Stern am Hundehimmel. In der Obhut von A.N.U. ging sie am 12.12.2016 den Weg über Asbru.

 

Liebe Latte!

Wir hätten Dir so gerne noch eine andere Welt gezeigt. Doch es sollte nicht sein. Wir werden Dich nie vergessen.

 

Run free little girl !!!

 

mehr über Latte

Buniku

 

Auch für ihn hat die Zeit nicht gereicht SEIN Zuhause zu finden.

In der Obhut von A.N.U. ging er am 18.08.2017 den Weg über Asbru.

 

Lieber Buniku!

Nun bist Du frei von Schmerz und kannst mit den anderen im Regenbogenland nach herzenslust toben. Du wirst immer in unseren Herzen bleiben!

 

Run free gentle boy !!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fellnasen Duisburg e. V.